* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Gefühle und Persöhnliches

* Letztes Feedback
   24.12.14 21:34
    Menschen so zu tutuliere
   1.01.15 21:20
    "It's hard to be happy a






Alleine stehen und beobachten.

Kennst du das Gefühl für nichts gebraucht zu werden ? Man steht dort alleine und vergisst die Leute um sich herum. Egal wie oft man versucht glücklich zu sein, man schafft es nur für paar Momente und am Ende stehst du wieder dort am Rand und denkst dir: "Ohman, was habe ich nur falsch gemacht ?" Ein endloser Kreis der Verzweiflung. Ich glaube jeder von uns ist nicht mehr in der Lage geradeaus zu denken. Egal wie man es dreht, man bleibt ein Frack. Es wird nie der Tag kommen an dem derjenige seine gerechte Strafe erhält. Der Mensch hat sein Schicksal in seiner Hand und nicht in unseren Träumen und Hoffnungen. Der größte Nachteil an dieser ganzen Sache ist, das man, wenn man keinen anderen Ausweg mehr findet, sich eine Beschäftigung sucht. Dies hat wiederum stärkere Auswirkungen auf den Charakter eines Menschen als zum Beispiel Drogen zu konsumieren oder ähnliches. Diese Beschäftigung, die man sich erstellt hat, ist die neue Welt in der man jetzt lebt. Und in dieser Welt findest du dich nicht mehr wieder.
26.12.14 01:55
 
Letzte Einträge: Ein Satz einer Person mit Behinderungen. , Vergangenheit


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ani Beutel / Website (1.1.15 21:20)
"It's hard to be happy all the time - it's not natural - but that's what people want to be."
- Marina and the Diamonds über ihr Lied "Happy" aus dem bevorstehenden Album "Froot"

Man kann nicht vom Leben erwarten 24/7 glücklich zu sein. Das Leben ist ein Hoch und ein Tief. Das macht doch gerade die Spannung aus. Wer weiß schon wie die Welt in 2 Wochen aussieht? Hättest du vor 2 Monaten gedacht, die Welt würde für dich so aussehen, wie sie es gerade in diesem Moment tut? Ich schätze wohl eher nicht. Manchmal muss man einfach lernen, dieses Ungewisse, das einem das Leben mitbringt, zu genießen. Manchmal tut das Ungewisse uns weh, doch manchmal schenkt es uns auch ganz viel Freude.
Liebe Grüße Ani Beutel

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung